virtuu Praxistipps

Virtuelle Weihnachtsfeier - Ideen für 3 Arten von Teams

Alexandra Altmann 
 

Die jährliche Weihnachtsfeier ist ein beliebtes Ritual in vielen Teams. Schön essen gehen, Plätzchen und Glühwein im Büro oder gemeinsam über den Weihnachtsmarkt bummeln – all das trägt positiv zum Teamgeist bei. Und dieses Jahr ist es für viele ja auch möglich.

Doch was ist, wenn das Team sich nicht physisch treffen kann? Wir haben ein paar Anregungen für eine virtuelle Weihnachtsfeier für Sie zusammengestellt.

Neue Lösungen finden

Abhängig von Kultur und Anzahl der Leute im Team bieten sich verschiedene Ideen an.

Aber egal, welche davon Sie wählen: Das Wichtigste ist schon mal, dass Sie überhaupt über neue Alternativen zu den gewohnten Traditionen nachdenken. Kompliment an alle, die jetzt beim Endspurt dieses anstrengenden Jahres noch kreativ werden!

Besondere Momente schaffen

Idealerweise holen Sie Ihr Team natürlich gerade an Weihnachten oder zum Start des neuen Jahres in Präsenz zusammen. Das ist eine wunderbare Gelegenheit, sich einmal bei allen zu bedanken.
Aber falls ein Präsenz-Treffen nicht möglich ist: Wie können Sie als TeamleiterIn trotzdem besondere Momente für Ihr Team gestalten? 

Laden Sie Ihre Leute zu einem eigenen "Feier"-Termin ein – in Ihrem virtuellen Meetingraum. Idealerweise sollten alle auf Kamera sein, damit man sich wirklich von Mensch zu Mensch und Face-to-Face begegnet. 

Und dann machen Sie diese virtuelle Weihnachtsfeier zu einem erinnerungswürdigen Erlebnis! Ohne Business-Themen. Stattdessen mit Fokus auf persönliche Wertschätzung und intensiven Austausch. Vielleicht sogar mit spielerischen Momenten.

Bei der virtuellen Weihnachtsfeier jeden einbeziehen

Wenn es die Teamgröße erlaubt: Nehmen Sie sich die Zeit dafür, jeden zu Wort kommen zu lassen und zu beteiligen.

Es geht nicht darum, dass Sie selbst viel sprechen bei dieser Zusammenkunft. Klar, am Anfang und am Ende sollten Sie das Wort haben: mit einem kurzen Rückblick auf das Jahr, mit Dank an alle Beteiligten und einem Ausblick auf das kommende Jahr.

Aber fast noch wichtiger ist, dass Sie zuhören und die Kommunikation untereinander fördern. Lassen Sie Ihre Leute erzählen. Stellen Sie dafür gezielte Fragen und locken Sie sie aus der Reserve. Geben Sie Raum für persönliche Statements oder Geschichten - oder gemeinsame Team-Aktivitäten.

Das wertvollste Geschenk: Zeit

Seit Beginn der Pandemie und angesichts der vielen aktuellen Krisen haben wir alle mit ungewohnten Veränderungen und Härten zu kämpfen. Viele sind dabei über sich hinausgewachsen. Erlauben Sie deshalb am Jahresende sich und Ihrem Team, kurz innezuhalten und zu reflektieren, wie viel Sie zusammen geschafft haben.

Indem Sie im Team-Kalender trotz allem Zeit für eine virtuelle Weihnachtsfeier schaffen, signalisieren Sie Ihren Leuten, wie wichtig Ihnen gerade jetzt der Teamgeist ist. Ihr Team wird es Ihnen danken!

Und je kreativer Sie bei der Einladung und der Ausgestaltung Ihrer Online Weihnachtsparty werden, desto mehr wird dieses Erlebnis als besonderer Moment in Erinnerung bleiben.

Kreative Ideen für jeden Team-Typ

Wir haben Ihnen hier Ideen für virtuelle Weihnachtsfeiern für verschiedene Szenarien zusammengestellt.

Ideen für die eher klassischen Teams

Manche unserer Kunden sind geprägt durch eine relativ traditionelle Kultur, in der man überschwängliche Emotion und Animation als übertrieben oder fast unangenehm erlebt.

Für diese Teams empfehlen wir, den Schwerpunkt des Weihnachtstreffens auf das Wertschätzen des bisher Erreichten und den persönlichen Austausch zu legen.

  • Heben Sie hervor, was aus Ihrer Sicht dieses Jahr im Team gut gelaufen ist. Und falls es die Anzahl der Teammitglieder zulässt, finden Sie lobende Worte für jedes Einzelne.
  • Eventuell können Sie auch einen höherrangigen Gast aus der Organisation oder einen Kunden für eine kurze positive Ansprache einladen.
  • Gehen Sie reihum und lassen Sie jeden dazu sprechen, wie das Jahr für sie oder ihn gelaufen ist.
  • Applaudieren Sie sich gegenseitig (ja, das geht auch über das Audio des Online Meetingraums!).
  • Lassen Sie die Leute reihum von ihren speziellen Weihnachtsbräuchen erzählen – so lernen Sie sich alle gegenseitig besser kennen. Vielleicht mögen die Leute dazu auch ein Weihnachtsfoto aus ihrer Kindheit mitbringen und per Sharing allen zeigen?
  • Wenn Ihr Team zu groß dafür ist, dass auch wirklich alle zu Wort kommen können:
    Bilden Sie Kleingruppen, und lassen Sie die Leute dort sprechen. Inzwischen haben ja fast alle Online-Meeting-Räume auch eine automatische Funktion dafür, z.B. "Gruppenräume" in MS TEAMS, "Breakout-Sessions" in ZOOM oder "Teilgruppen-Sitzungen" in WEBEX. Dieser persönliche Austausch schafft genau die Bindungen, die man für guten Teamgeist braucht.
    Sie können Ihre Teammitglieder gezielt in kleinere Gruppen einteilen - oder Sie lassen mit einer automatischen Zuordnung den Zufall entscheiden. Das bringt auch die Leute zusammen, die sonst vielleicht nicht so viel miteinander zu tun haben.

Ideen für besonders engagierte TeamleiterInnen

Bei anderen Kunden treffen wir auf Führungskräfte, die Lust auf das Ausprobieren ungewöhnlicher, neuer Varianten haben und dafür gerne etwas mehr Aufwand betreiben wollen. Wenn Sie dazu gehören, können Sie unterschiedliche emotionale Highlights setzen.

Dies beginnt bereits bei der Einladung zur Weihnachtsfeier:

  • Gestalten Sie die Einladungsmail optisch besonders oder kreieren Sie eine extra „Einladungskarte“, die Sie als pdf versenden. Machen Sie neugierig!
  • Schlagen Sie einen einheitlichen Dresscode vor, z.B. „was Rotes“, „Festlich“ oder „gemütliche Wollpullover“.
  • Versenden Sie bereits mit der Einladung einen weihnachtlichen Kamera-Hintergrund (zum Hochladen in MS TEAMS, Webex etc.), den dann alle einheitlich im Weihnachtsfeier-Meeting nutzen.
  • Empfehlen Sie die passende Deko für den Homeoffice-Schreibtisch: Eine Kerze und eine Tasse Tee oder Glühwein.
  • Noch besser: Senden Sie Ihren Teammitgliedern vorher wichtiges „Zubehör“ für die Weihnachtsfeier nach Hause: Plätzchen, Lebkuchen, einen Schoko-Nikolaus, Advents-Tee, ein Fläschchen Weihnachts-Likör, ein Adventsgesteck oder was auch immer das Herz Ihrer Leute erfreuen könnte.

Im Weihnachts-Treffen selbst können Sie dann Ihre Teammitglieder mit verschiedenen Team-Aktivitäten und „Challenges” auf Trab halten, wie zum Beispiel:

  • Lassen Sie alle nach einem bestimmten Gegenstand bei sich zu Hause suchen, z.B. ihrem liebsten Gegenstand im Homeoffice, der hässlichsten Kaffeetasse oder einem persönlichen Symbol für das Jahr 2022. Wer am schnellsten wieder vor der Kamera zurück ist oder wer den originellsten Gegenstand hat (Online Abstimmung!), hat gewonnen. Dann soll jeder reihum den Gegenstand in die Kamera halten und dazu erzählen. Spannend, was man dabei voneinander lernen kann!
  • Bitten Sie besondere Talente im Team um einen individuellen Beitrag, z.B. Musik vorzuspielen, einen Text vorzutragen, ein Video zu zeigen usw.
  • Veranstalten Sie eine „Foto-Rallye“: Jeder soll ein spezielles Foto aus dem Homeoffice machen, z.B. vom liebsten Ort im Homeoffice oder dem Blick auf die eigenen Schuhe. Dann teilt jeder sein Foto und erzählt dazu.

Ideen für sehr aktive Teams

Wieder andere Teams sind von Natur aus sehr experimentierfreudig und innovativ. Sich „nur einfach online zu treffen” wäre ihnen zu wenig. Denen muss die virtuelle Weihnachtsfeier schon ein einmaliges, neues Erlebnis bieten.

  • Senden Sie jedem Teammitglied vorab ein Weihnachtsgeschenk oder eine thematisch abgestimmte „Partybox“ zu – und packen Sie diese alle gleichzeitig vor der Kamera aus („unboxing“).
  • Stellen Sie eine Playlist mit Weihnachtsmusik zusammen und versenden Sie diese zur Einstimmung oder spielen Sie sie im Hintergrund bei Ihrem Online-Treffen.
  • Noch interaktiver wird es, wenn Sie im Vorfeld alle dazu auffordern, ihre Lieblings-Weihnachtslieder schon vorab in eine gemeinsame Playlist einzufügen - und dann bei der Feier gemeinsam raten, wer wohl welches Lied beigetragen hat. Oder Sie nutzen die Playlist für einen kleinen Wettbewerb im Team: Spielen Sie jeden Song ein paar Sekunden an - und ermitteln Sie, wer am schnellsten den Titel oder Interpreten benennen kann.
  • Nutzen Sie eines der vielen spannenden Angebote für virtuelle Events. Inzwischen gibt es hierzu viele hervorragende Angebote auf dem Markt, die sich bei einer kurzen Internet-Recherche leicht finden lassen.Gemeinsames „Tasting“ von Tee, Wein, Gin, Schokolade etc.
    • Gemeinsam kochen, backen, malen, kreativ-werken oder upcyclen - angeleitet durch einen "Profi"
    • Escape Room Situationen oder Krimis gemeinsam lösen
    • Zaubershows (habe ich grade selbst erlebt: echt beeindruckend, wie interaktiv das auch sein kann!)
    • Online Fitness Übungen nach dem gemeinsamen Plätzchen-Essen
    • Quizzes, Rätselspiele oder ein kreatives "Team-Bingo"
    • Online Reaktionsketten gestalten (z.B. der Person am Neben-Bildschirm virtuell einen Gegenstand zuwerfen)
      Dafür können Sie Ihr Team auch in Untergruppen auf verschiedene Breakout-Räume aufteilen und gegeneinander antreten lassen. 
  • Überlegen Sie sich originelle Preise für die Gewinner der Wettbewerbe und Spiele. Oder tun Sie dabei gleich auch noch Gutes: Lassen Sie die einzelnen Teams vorher festlegen, für welchen gemeinnützigen Zweck sie ihren Gewinn spenden wollen. Sie können sogar im Team vorab auch eine Spendensammlung machen - und die gesammelte Summe dann dem guten Zweck des Gewinnerteams zukommen lassen.

Mit dieser Art von Team-Event können ambitionierte TeamleiterInnen sicherlich für Erlebnisse sorgen, die noch lange im Gedächtnis bleiben werden. In unseren Trainings erleben wir oft, dass Teilnehmende immer noch mit leuchtenden Augen Beispiele von einer virtuellen Weihnachtsfeier aus dem letzten Jahr erzählen.

Vorbereitung im Team

Am besten involvieren Sie ein oder zwei Mitglieder Ihres Teams, wenn Sie die virtuelle Weihnachtsfeier planen. Die können Ihnen dabei helfen, Ideen zu generieren und zu bewerten, wie gut dies für Ihre Leute passen. Und Sie dann natürlich auch bei der Moderation Ihres Online-Treffens unterstützen.

Nicht nur zu Weihnachten

So eine Team-Feier muss sich ja nicht nur auf den Anlass “Weihnachten” beschränken. Alternativ können Sie ja einen Jahres-Kickoff planen, der sich nicht nur auf Sach-Themen beschränkt, sondern dem Team mit emotionalen Komponenten auch Energie für den Start ins neue Jahr gibt!

Mehr Tipps für LeiterInnen von virtuellen Teams gibt es in unseren Trainings zum Führen auf Distanz.
Und falls Sie kurzfristig noch Unterstützung bei der Moderation Ihres Online Meetings brauchen: Sprechen Sie uns gerne an!

Auf dem Laufenden bleibenNeue virtuu Tipps
immer gleich erhalten


Auf dem Laufenden bleibenNeue virtuu Tipps
immer gleich erhalten
rheingold institut & virtuu
Homeoffice-Report 2022 – Psychologische Leitlinien für Führungskräfte
Cover Rheingold ReportMehr zum rheingold Homeoffice-Report
Tipps für hybride Meetings
Spickzettel für ambitionierte Führungskräfte
Hybride Meetings Tipps CoverTipps jetzt herunterladen
Top