Die wichtigsten Hard und Soft Facts für effektive Teambesprechungen auf Distanz

Veröffentlicht am
© iStock/AleksandarNakic, © Fotolia/Syda Productions

Wie man Online Meetings richtig gut macht: darüber sprechen wir von virtuu mit vielen Teams und Unternehmen, bieten Training und Coaching dazu an.

 

Frustrierend ist, dass manche Führungskräfte und Mitarbeiter sich mit einem unbefriedigenden Status Quo abgefunden haben.

 

 

„Online Besprechungen sind halt wie sie sind: zäh und anstrengend. Sie bringen nicht viel. Und oft spielt die Technik nicht mit. Aber da muss man halt durch.“

 

So muss das nicht sein!

 

Online Meetings können (und sollten) produktiv und inspirierend sein! Was bedeutet das? Und mit welchen 2 einfachen Checkfragen können Sie prüfen, wie gut Ihre Online Besprechungen sind?

 

Lesen Sie weiter…

3 Tipps für mehr Vertrauen in Ihren virtuellen Teams

Veröffentlicht am
©shutterstock/stockyimages

Eines der schwierigsten Themen beim Führen auf Distanz ist der Aufbau von Vertrauen – das hören wir von den Führungskräften in unseren Trainings immer wieder.

Wenn man nicht sieht, was die anderen den ganzen Tag über so machen, muss man sich darauf verlassen können, dass sie auch wirklich mit voller Kraft am gemeinsamen Ziel arbeiten. 

Woher weiß man das aber, wenn man nicht direkt beobachten kann, womit die Teammitglieder sich beschäftigen? Man fragt sich ja schon, ob sie parallel vielleicht auch übermäßig stark an anderen Aufgaben an ihrem Standort beteiligt sind. Oder im Home Office die Waschmaschine ausräumen, statt am Schreibtisch zu sitzen. Oder mehr als üblich im Internet surfen oder mit Freunden chatten.

Wie findet man da die richtige Balance zwischen naivem blindem Vertrauen und misstrauischem Mikromanagement? Wir haben dafür die drei wichtigsten Tipps zusammengefasst.

 

Lesen Sie weiter…

Remote Leadership – so machen Sie Digitalisierung in der Führung greifbar

Veröffentlicht am
©iStock/zeynepogan

„Machen Sie mal was zur Digitalisierung!“ – das hören auch die Personalverantwortlichen und HR gerade überall. Und viele fragen sich, wo sie bei der Vielzahl der Themen anfangen sollen. Video-Recruiting? Online Learning Library? People Analytics? Virtual Reality Training? All diese Projekte sind innovativ und spannend, aber auch technisch anspruchsvoll und aufwändig. Manchmal fühlt man sich davon fast erschlagen.

Oft ist die Knackfrage dabei auch: Wie bringt man eigentlich die Führungskräfte im Unternehmen dazu, die neuen digitalen Lösungen anzunehmen? Und wie kann man bei ihnen überhaupt schnell Erfolge mit Digitalisierungsprojekten erzielen?!

Unser Tipp: Fangen Sie mit einer ganz einfachen und doch hochwirksamen Sache an.  Dadurch wird für Ihre Manager sofort greifbar, wie sie im digitalen Wandel voranschreiten können. Zeitinvest: 2 Stunden! Mehr ist im ersten Schritt nicht nötig, um schon greifbare Veränderungen anzustoßen und die dringend nötige Transformation voranzubringen.

 

Lesen Sie weiter…

Was macht gute Live-Online-Trainer aus?

Veröffentlicht am
©fotolia/ldprod

Stehen Sie vor der Aufgabe, passende Trainer für ein neues Training im virtuellen Klassenraum auszuwählen? Die richtige Person für Ihr Blended Learning Programm? Und Sie fragen sich, wie Sie diese Trainer am besten beurteilen können, um sich für die oder den Richtigen zu entscheiden?

Wir haben für Sie kurz zusammengestellt, was wirklich gute Live Online Trainer ausmacht:

 

Lesen Sie weiter…

Führen auf Distanz – so trainiert man das heute

Veröffentlicht am
©fotolia/vege

18 Führungskräfte aus 8 europäischen Ländern eines international tätigen Automobilzulieferers – das war die Zielgruppe unseres “Leading remote teams” Trainings, das gerade erfolgreich zu Ende gegangen ist.

 

Virtuelle Führung, Führung auf Distanz, remote leadership: die Formulierungen mögen sich unterscheiden – inhaltlich geht es bei diesen Trainings für unsere Kunden immer um das Gleiche: ihre Führungskräfte fit zu machen für Führung und Zusammenarbeit über Standorte hinweg.

 

Natürlich ist jede Trainingsgruppe einzigartig, Branche, Funktionen der Teilnehmenden und Kultur der Unternehmen unterscheiden sich. Fakt ist aber bisher bei allen Trainings gewesen: es gibt viele Herausforderungen, wenn man ein räumlich verteiltes Team führen, Ziele erreichen und Vertrauen und Teamspirit entwickeln will.

 

Aber wie trainiert man diese Fähigkeit am effektivsten?

Lesen Sie weiter…

Vom Präsenzseminar zum Live Online Training: 6 praktische Tipps

Veröffentlicht am
©iStock/vladans

„Können Sie dieses Präsenz-Seminar bitte als Live Online Training im virtuellen Klassenraum durchführen?“

Wenn Sie für Training, Produktschulungen, PE oder eine Akademie verantwortlich sind: wie reagieren Sie?

Und was antworten Sie als Trainerin oder Trainer?

Viele unserer Kunden stehen genau vor dieser Herausforderung: ein bestehendes Präsenz-Training in Zukunft im Live Online-Format durchzuführen. Weiterhin von Mensch zu Mensch, mit direktem Austausch zwischen Trainer und Teilnehmenden. Aber eben nicht mehr mit allen Beteiligten am gleichen Ort, sondern im virtuellen Klassenraum.

Wie kann das gelingen? Worauf muss man achten? 

Lesen Sie weiter…

3 Studien – 1 Ergebnis: An Live Online Training kommt keiner vorbei!

Veröffentlicht am
© iStock/acilo

Die neuen deutschen Trainings-Studien1 belegen es gerade mit Zahlen: Die Digitalisierung kommt langsam, aber heftig auch in unserer Branche an und fordert neue Formate und Kompetenzen von den Trainern!

Als Experten für Live Online Training haben wir dort nachgeschaut, welche Bedeutung der Wissensvermittlung in virtuellen Klassenräumen zukommt: Sie wird massiv steigen!

In großen Unternehmen wird die Umstellung von Präsenztraining auf schnelle und flexible Online Formate aktuell immer mehr forciert, um den Anforderungen von Industrie 4.0 gerecht zu werden – während die Trainer selbst die neuen Kompetenzen erst langsam aufbauen. Hier besteht akuter Handlungsbedarf auf allen Seiten!

Lesen Sie weiter…

Kürzlich beim Brainstorming … 75% der Zeit gespart

Veröffentlicht am
© iStock/scyther5

Vor kurzem haben wir uns im Team getroffen, um unseren nächsten Messeauftritt zu planen. Dabei waren Carsten, unsere Marketing-Fachfrau Lena und ich. Wir standen vor der schwierigen Aufgabe, mit begrenztem Budget auf einer sehr großen Messe für eLearning auf uns aufmerksam zu machen. Wie schaffen wir es, dass die Leute an unserem kleinen Stand vorbeilaufen, stutzen, stehenbleiben und uns fragen, was wir machen? Wie bringen wir auf einen Blick rüber, was an uns beim Thema LIVE ONLINE so besonders und anders ist?

Unsere Zeit war knapp, wir hatten nur wenige Wochen Vorlauf. Wie konnten wir also dieses Meeting möglichst schnell über die Bühne bringen? Und dabei unsere Zeit super-effektiv nutzen? Vor allem vor dem Hintergrund, dass wir nicht alle zusammen in einem Büro sitzen, sondern Hunderte von Kilometern voneinander entfernt?

Lesen Sie weiter…

Tipps für effektive Kickoff-Meetings in virtuellen Teams

Veröffentlicht am
© iStock/fotostorm

Sie beginnen gerade eine neue Aufgabe mit Leuten, die an anderen Standorten Ihres Unternehmens sitzen? Oder ein Projekt mit verschiedenen Experten, die geographisch verstreut sind? Und Sie wollen einen richtig guten Start mit diesem virtuellen Team erwischen?

Dann ist ein gelungenes Kickoff-Meeting essentiell für den Erfolg der weiteren Zusammenarbeit!

 

Egal, ob Sie als Teamleiter neu ein Team übernehmen, als Projektleiterin ein dringendes Vorhaben zum Erfolg führen oder Ihr Team in der Fläche für neue Themen mobilisieren wollen:

Gerade zu Beginn einer neuen Aufgabe oder eines neuen Projektes ist es immens wichtig, dass die Leute Sie und Kollegen im Team kennenlernen, Vertrauen zueinander aufbauen und Begeisterung für das Thema entwickeln. Und dass alle ein einheitliches Verständnis von der gemeinsamen Zielsetzung zu gewinnen.

Lesen Sie weiter…

Lagerfeuer oder Lagebesprechung – Wie sehen Ihre Online Team-Meetings aus?

Veröffentlicht am
© iStock/den-belitsky

Viele der Online Meetings, die ich beobachte, erinnern mich an virtuelle Lagerfeuer: Man trifft sich mit anderen, man sieht sich im Dunkeln nicht so genau, man lauscht einem Geschichtenerzähler, man tauscht sich kurz aus – und geht dann wieder auseinander. Schön, dass man beisammen gesessen ist!

 

Solche Meetings haben im Unternehmensalltag absolut ihre Berechtigung: Wenn Sie Bindung zwischen den Teammitgliedern herstellen wollen, wenn Sie Neuigkeiten mitteilen wollen, wenn Sie alle einfach mal wieder zusammen sehen wollen –  kurz gesagt:  wenn es um das „gute Gefühl“ geht. 

 

Doch die meisten Teams haben eben auch einen gemeinsamen Auftrag und wollen zusammen Ziele und Ergebnisse erreichen. Dann reicht diese Art der Meetings nicht aus!

Lesen Sie weiter…